Projektkurs Europa: Infoveranstaltung zu Europa in Eupen

Projektkurs Europa: Infoveranstaltung zu Europa in Eupen

Der Projektkurs Europa aus dem 12. Jahrgang hat am 9.Oktober 2018 am ersten transnationalen Dialog über die EU zwischen Belgien und Deutschland in Eupen teilgenommen. Dieser Dialog wurde durch eine Kooperation der Regierung und des Ministeriums der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und Europa direkt Aachen organisiert. Um an diesem Treffen teilnehmen zu können, haben sich die Mitglieder des Projektkurses zusammen mit Frau Will und Frau Haferkorn-Schulte um 12:45 Uhr am Hauptbahnhof in Aachen getroffen. Dort wurden wir direkt freundlich von Europa direkt Mitarbeitern begrüßt und sind von dort aus mit einem Bus und anderen Schülern aus der Region Aachen nach Eupen gefahren. Als wir in dem Gebäude der Regierung und des Ministeriums der deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen ankamen, bekamen wir alle eine Informationstüte zu Europa und wurden herzlich von den Organisatoren des Dialoges, Elena Schommers und Winfried Brömmel, begrüßt. Danach begrüßte uns auch Marie-Terese Duffy-Häusler, welche für die Europäische Kommission in Brüssel arbeitet. Sie betonte die Wichtigkeit dieses Dialoges für die Zukunft der EU und zeigte uns ein Video, welches die Lage der Union 2018 und Wünsche für die Zukunft der EU anhand von Ausschnitten von Reden des Kommissionsvorsitzenden Hr. Junker zeigte. Dieses Video thematisierte unteranderem eine nachhaltigere Lösung für Migration und die Abschaffung der Sommerzeit. Judith Schilling, welche in der Regionalvertretung der EU-Kommission in Bonn arbeitet, hielt danach einen Vortrag. Sie referierte über die Entstehung und die Geschichte der EU, den Europatag, die europäischen Institutionen, den Gesetzgebungsprozess und beantwortete die Frage: Wie die EU unseren Alltag beeinflusst? Zudem räumte sie mit verschiedenen Mythen über die EU auf, wie zum Beispiel, dass die EU ein Bürokratiemonster sei. Nach diesem interessanten und ausführlichen Vortrag begaben wir uns in kleinere Gruppen, in denen sowohl Schüler aus Belgien als auch aus Deutschland vertreten waren. In diesen Gruppen nahmen wir an Workshops teil. Nach einem KennenlernEU- Bingo, durften wir dem europäischem Parlament, der europäischen Kommission und dem Rat der EU verschiedene Karten zuordnen. Dies ähnelte einem Puzzle, und entsprach sehr unserer Montessori Arbeitsweise. Auf den Karten standen zum Beispiel Aufgaben und Merkmale der entsprechenden Institution. Nachdem wir dies besprochen hatten, präsentierte uns die Projektleiterin verschiedene Karten mit unterschiedlichen Themen, über die die EU tagtäglich diskutiert. Wir sollten Punkte auf die Themen kleben, welche wir am wichtigsten finden. In unserer Gruppe wurde zum Beispiel das Thema Jugend und Bildung als sehr wichtig angesehen. Über diese Themen haben wir im Anschluss auch diskutiert. Nach einer kurzen Pause und einer kleinen Erfrischung haben wir mit allen Teilnehmern des Dialoges eine Europawahl simuliert. Dazu hingen Wahlplakate zu jeder Partei aus und wir haben anschließend auf einem Wahlzettel gewählt. Während unsere Stimmen ausgezählt wurden, hat Fr. Schilling uns noch Fragen wie „Was halten Sie vom Brexit?“, die wir über ein interaktives Tool stellen konnten, beantwortet. Das Resultat unserer Wahlsimulation, bei der sich die Grünen als stärkste Partei entpuppten, zeigte uns, wie viel unsere Stimmen und insbesondere die Stimme jedes Einzelnen ausmachen. Später wurden wir wieder mit dem Bus nach Aachen gefahren.
Wir fanden diesen informativen Dialog sehr lehrreich und uns haben die Workshops sehr gefallen, da diese für jeden, egal mit oder ohne Vorwissen, aufschlussreich, packend und faszinierend waren. Zudem fanden wir die Vorträge sehr erhellend, da diese Bürgernähe zeigten und für jeden anregend und spannend waren. Wir freuen uns sehr auf die zwei weiteren Treffen in unserer Umgebung und freuen uns sehr ein Teil der insgesamt 33 Dialoge in Europa zu sein. Abschließend möchten wir euch alle dazu ermutigen wählen zu gehen, damit ihr die Zukunft Europas mitgestalten könnt!

Maya, Vanessa & Hannah G.

Slider

Letzte Änderung am 16.11.2018 18:11