Aachener Maria Montessori Gesamtschule wird DELF-Partnerschule

Aachener Maria Montessori Gesamtschule wird DELF-Partnerschule

Aachener Maria Montessori Gesamtschule wird DELF-Partnerschule Das Deutsch-Französische Kulturinstitut Aachen verlieh am Montag, dem 12. März, der Maria Montessori Gesamtschule für ihr langjähriges Engagement im Bereich der Förderung der französischen Sprachkompetenz den Titel einer DELF-Partnerschule. Den Schülerinnen und Schülern wurden im Rahmen dieser Feier auch ihre Zertifikate für die bestandene DELF-Prüfung durch die DELF-Beauftragte des Deutsch-Französischen Kulturinstituts Aachen, Frau Clémence Vilaine, überreicht.

Das vom französischen Bildungsministerium verliehene DELF-Diplom ist ein international anerkanntes französisches Sprachzertifikat. Die Prüfung in den Teilbereichen Hörverstehen, Textverständnis und schriftlicher Ausdruck erfolgt an der Maria Montessori Gesamtschule und wird dort von den Französisch-Lehrerinnen Cornelia Schwarz-Miseré und Angela Mariaux vorbereitet. Die Prüfung im mündlichen Ausdruck wird vor muttersprachlichen Mitarbeitern des Deutsch-Französischen Kulturinstituts abgelegt. Die Maria Montessori Gesamtschule engagiert sich besonders für die Förderung der französischen Sprache und nimmt die DELF-Prüfungen seit nunmehr neun Jahren ab. Gerade im Grenzgebiet zu Belgien sollte das Erlernen der französischen Sprache weiter gestärkt werden. Viele Unternehmen sind auf der Suche nach Mitarbeitern, die Französisch als Fremdsprache beherrschen, und so kann das Diplom ein erster Schritt auf dem Weg in heutige Ausbildungs- und Studiengänge sein.

Die Maria Montessori Gesamtschule bietet neben Englisch als 1. Fremdsprache Französisch, Latein und Spanisch als weitere Fremdsprachen an. In Englisch können ebenfalls Sprachzertifikate erworben werden. Ein Sprachaustausch existiert bereits nach England und nach Spanien. Für den französischsprachigen Sprachraum wird derzeit noch eine Partnerschule gesucht.

Letzte Änderung am 16.03.2018 13:43