„Euregio-Schüler-Literaturpreis 2017/2018“ – Wir sind die Jury!

„Euregio-Schüler-Literaturpreis 2017/2018“ – Wir sind die Jury!

Schüler*innen aus der gesamten Euregio Maas-Rhein (Deutschland, Belgien, Niederlande) stellen gemeinsam eine riesige Jury, die den bereits 2002 ins Leben gerufenen Euregio-Schüler-Literaturpreis vergibt. Vorgeschlagen für den Preis sind wie in jedem Jahr sechs Romane - zwei deutschsprachige, zwei niederländische bzw. flämische Romane sowie zwei französischsprachige - die in deutscher Übersetzung, aber auch im Original gelesen werden können.

In der Projektwoche vor den Herbstferien startet traditionell der Projektkurs „Euregio-Schüler-Literaturpreis“ des Jahrgangs 12. Zunächst  diskutieren die Teilnehmer*innen mit Frau Mariaux, der Leiterin des Projektkurses, unter anderem darüber, was überhaupt ein Buch zu einem „guten“ Buch macht. Und dann nimmt naturgemäß das Lesen einen großen Raum ein – ob im gemütlichen Besprechungsraum, im Vorraum der Schule oder aber bei spätsommerlichen Temperaturen im neu entstehenden Schulgarten.

Die Schüler*innen setzen sich intensiv – unter anderem durch kreative Zugangsweisen - mit den sechs nominierten Romanen auseinander; sie verfassen beispielsweise Rezensionen, schreiben das Ende um, entwickeln eine Fotostory, schreiben einen Zeitungsartikel zum Plot eines Romans oder formulieren Briefe an die Autor*innen. Die Ergebnisse legen sie am Ende des Kurses in einem Portfolio dar.

In den kommenden Projektwochen nach den Weihnachts- und vor den Osterferien werden die  SchülerInnen bei Fahrten in andere Städte der Euregio (Maastricht, Eupen, Lüttich) die Autor*innen aller nominierten Romane persönlich bei Lesungen kennen lernen und dort mit Gleichaltrigen aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland über deren Romane diskutieren. Spannende Lektüre und spannende Begegnungen über die Ländergrenzen hinweg sind garantiert!

Die Teilnahme an einer Kritikerrunde mit zwei renommierten Literaturkritikern ermöglicht den Schüler*innen anschließend einen vertieften Austausch und einen Einblick in die professionelle Buchkritik. Das Projekt endet mit dem Jury-Tag, an dem die Schülerinnen und Schüler aus der Euregio den für sie besten Roman wählen, sowie der feierlichen Preisübergabe an den Preisträger/die Preisträgerin 2018.

In diesem Jahr werden außerdem drei Schülerinnen des Projektkurses „Euregio-Schülerliteraturpreis“ an dem parallel stattfindenden Schreibwettbewerb „nxt.txt“ teilnehmen – einem Award für junge Autor*innen der Euregio Maas-Rhein. Mit maximal 2.500 Wörtern können unsere Nachwuchsautor*innen ihr Schreibtalent unter Beweis stellen. Die Texte der drei Erstplatzierten einer jeden Sprachregion erscheinen schließlich in einer dreisprachigen Publikation. Nxt.txt. ist ein Projekt der Stiftung Euregio Maas-Rhein und steht unter der Schirmherrschaft der Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Köln Gisela Walsken - für unsere Nachwuchsautor*innen eine Riesenchance!

 

Angela Mariaux, 18.10.2017

 

Letzte Änderung am 20.10.2017 06:44